Bericht vom ersten von Schulungen „Alleen – Planung, Erhaltung, Diagnose des gesundheitlichen Zustands der Bäume sowie Bewertung der Naturvorzüge”
Events, News

Am 31. März 2021 fand die erste von sechs praktischen Schulungen „Alleen – Planung, Erhaltung, Diagnose des gesundheitlichen Zustands der Bäume sowie Bewertung der Naturvorzüge” statt.

Aufgrund der Epidemie-Situation wurde die Veranstaltung über die ZOOM-Plattform als Telekonferenz organisiert.
Das Thema der Schulung am 31. März dieses Jahres war „Wertvolle und seltene Pilzarten, darunter auch Flechten, die in den Straßenalleen vorkommen"  und sie wurde von Dr Piotr Grochowski - dem Experten für Naturwissenschaften, Hochschullehrer Fachbereich Biologische Wissenschaften an der Filiale Gorzów der Akademie für Körperkultur Poznań.
gorzowskiej Filii Akademii Wychowania Fizycznego w Poznaniu

                         

Die Schulung bestand aus einem Vortrag mit multimedialer Präsentation und einem praktischen Teil,
Filme gezeigt wurden.
Moderator der Schulung war der Vorstandsvorsitzende der Föderation der Grünen „GAJA” Dr.-Ing. Jakub Skorupski – Koordinator des Projekts Alleen als Refugialgebiete der Biodiversität.
An der Schulung nahmen 51 Teilnehmer aus Deutschland und Polen teil. Während der Schulung wurde für die Übersetzung ins Deutsche gesorgt. Die Teilnehmer konnten Fragen stellen,
die Dr. Grochowski in den Pausen zwischen den Vorträgen und am Ende des praktischen Teils beantwortete.

Schulungspräsentationen:
Polnische Version:
Prezentacja 1 – Świat porostów PL
Prezentacja 2 – Porosty_ochrona_gatunkowa
Prezentacja 3 – Sesja terenowa- gatunki chronione PL kor.

Deutsche Version:
Präsentation 1 DE
Präsentation 2 DE
Präsentation 3 DE

Drugie szkolenie – również w formie zdalnej – odbędzie się 28 kwietnia br. Tematem przewodnim będzie „Wycena wartości dendrologicznej zabytkowych alej przydrożnych oraz ich rewaloryzacja i rekonstrukcja” którą przedstawi dr hab. inż. Marcin Kubus z Polskiego Towarzystwa Dendrologicznego.

Czcionka